Angebote zu "Suchtverhalten" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Suchtverhalten im Internet. Wie Facebook Intern...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Suchtverhalten im Internet. Wie Facebook Internetsucht begünstigt ab 13.99 € als sonstiges: Eine Studie. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Völkerkunde,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Suchtverhalten im Internet. Wie Facebook Intern...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Suchtverhalten im Internet. Wie Facebook Internetsucht begünstigt ab 11.99 € als pdf eBook: Eine Studie. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Suchtverhalten im Internet. Wie Facebook Intern...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Suchtverhalten im Internet. Wie Facebook Internetsucht begünstigt ab 13.99 EURO Eine Studie. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Suchtverhalten im Internet. Wie Facebook Intern...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Suchtverhalten im Internet. Wie Facebook Internetsucht begünstigt ab 11.99 EURO Eine Studie

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Auswirkungen von Communities auf die Schule am ...
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1.5, Pädagogische Hochschule Weingarten, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor allem bei Schülern1 ist der Gebrauch jener Communities wie z.B. SchülerVZ, Facebook oder Kwick äusserst beliebt. Laut einer Studie, in welcher das Heranwachsen mit dem Internet beschrieben wird, nennen mehr als 50% der Befragten SchülerVZ als ihre Lieblingsinternetseite. Die meisten davon verbringen täglich mehrere Stunden in dieser Community. (Vgl. Schmidt u.a. 2009, S. 6f) Bei vielen Schülern ist bereits ein reges Suchtverhalten zu erkennen. Diese Tatsache, dass viele Schüler täglich teilweise mehrere Stunden im Internet verbringen, muss aus meiner Sicht Auswirkungen auf den schulischen Unterricht haben. Wenn ausserschulische Themen Auswirkungen auf den Unterricht haben, dann müssen sich die Lehrer damit befassen, um ihren Unterricht gezielt zu verändern. Es soll aber bereits zu Beginn dieser Arbeit darauf hingewiesen werden, dass nicht alles schlecht und von Nachteil ist, was mit den Communities zusammenhängt. Es gilt, die Schüler gezielt auf die Nachteile und den daraus resultierenden Probleme hinzuweisen, aber gleichzeitig auch die Vorteile im schulischen Unterricht zu fordern und zu fördern. Diese positiven und negativen Auswirkungen haben mein Interesse geweckt und die Beschreibung derer soll das Ergebnis dieser Wissenschaftlicher Hausarbeit sein. Um die Auswirkungen von Communities auf die Schule beschreiben zu können, benötigt man ein Grundwissen über das Thema Internet sowie einige geschichtlichen und technischen Aspekte hierzu. Damit werde ich diese Wissenschaftliche Hausarbeit beginnen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Narzissten in der Filterblase
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In seinem Beitrag über das 'Medienverhalten der Millennials' beschäftigt sich Michael Haller mit der Internutnutzung der, so das Klischee, digitalen Narzissten - der Generation also, die ein Leben ohne Internet nicht kennt. Entgegen dem medial gern vermittelten, weil so schlagzeilenträchtigen 'Millennial-Drama', in dem die vermeintliche Facebook- und Handy-Abhängigkeit der jungen Nutzer inszeniert ist, ergebe die Mühe der exakten Erhebung und Langzeituntersuchung ein deutlich anderes, weniger krasses Bild, so Haller: Es stelle eben keine katastrophischen Veränderungen, kein bedrohliches Suchtverhalten dar, zeige dafür Widersprüchliches und durchaus auch Erfolgreiches in den Anpassungs- und Orientierungsversuchen in einer (noch) neuen Medienwelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Auswirkungen von Communities auf die Schule am ...
23,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1.5, Pädagogische Hochschule Weingarten, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor allem bei Schülern1 ist der Gebrauch jener Communities wie z.B. SchülerVZ, Facebook oder Kwick äußerst beliebt. Laut einer Studie, in welcher das Heranwachsen mit dem Internet beschrieben wird, nennen mehr als 50% der Befragten SchülerVZ als ihre Lieblingsinternetseite. Die meisten davon verbringen täglich mehrere Stunden in dieser Community. (Vgl. Schmidt u.a. 2009, S. 6f) Bei vielen Schülern ist bereits ein reges Suchtverhalten zu erkennen. Diese Tatsache, dass viele Schüler täglich teilweise mehrere Stunden im Internet verbringen, muss aus meiner Sicht Auswirkungen auf den schulischen Unterricht haben. Wenn außerschulische Themen Auswirkungen auf den Unterricht haben, dann müssen sich die Lehrer damit befassen, um ihren Unterricht gezielt zu verändern. Es soll aber bereits zu Beginn dieser Arbeit darauf hingewiesen werden, dass nicht alles schlecht und von Nachteil ist, was mit den Communities zusammenhängt. Es gilt, die Schüler gezielt auf die Nachteile und den daraus resultierenden Probleme hinzuweisen, aber gleichzeitig auch die Vorteile im schulischen Unterricht zu fordern und zu fördern. Diese positiven und negativen Auswirkungen haben mein Interesse geweckt und die Beschreibung derer soll das Ergebnis dieser Wissenschaftlicher Hausarbeit sein. Um die Auswirkungen von Communities auf die Schule beschreiben zu können, benötigt man ein Grundwissen über das Thema Internet sowie einige geschichtlichen und technischen Aspekte hierzu. Damit werde ich diese Wissenschaftliche Hausarbeit beginnen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Narzissten in der Filterblase
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In seinem Beitrag über das 'Medienverhalten der Millennials' beschäftigt sich Michael Haller mit der Internutnutzung der, so das Klischee, digitalen Narzissten - der Generation also, die ein Leben ohne Internet nicht kennt. Entgegen dem medial gern vermittelten, weil so schlagzeilenträchtigen 'Millennial-Drama', in dem die vermeintliche Facebook- und Handy-Abhängigkeit der jungen Nutzer inszeniert ist, ergebe die Mühe der exakten Erhebung und Langzeituntersuchung ein deutlich anderes, weniger krasses Bild, so Haller: Es stelle eben keine katastrophischen Veränderungen, kein bedrohliches Suchtverhalten dar, zeige dafür Widersprüchliches und durchaus auch Erfolgreiches in den Anpassungs- und Orientierungsversuchen in einer (noch) neuen Medienwelt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot