Angebote zu "Simanowski" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Simanowski, Roberto: Facebook Society
33,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Facebook Society, Titelzusatz: Losing Ourselves in Sharing Ourselves, Autor: Simanowski, Roberto, Verlag: Columbia Univers. Press, Sprache: Englisch, Schlagworte: Medientheorie // Medienwissenschaft // Philosophie // Gesellschaft // Politik // Staat // Social Media // Social Network // Soziales Netzwerk // Idealismus // Philosophiegeschichte // PHILOSOPHY // Movements // Critical Theory // SOCIAL SCIENCE // Sociology // Social Theory // Media Studies // Soziale und politische Philosophie // Soziale Medien // Soziale Netzwerke // Sozialtheorie // Wissenschaft // Technologie und Gesellschaft // Ethische und soziale Fragen der IT, Rubrik: Philosophie // Sonstiges, Seiten: 269, Gewicht: 477 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Simanowski:Sozialmaschine Facebook
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Sozialmaschine Facebook, Titelzusatz: Dialog über das politisch Unverbindliche, Auflage: 1. Auflage von 1920 // 1. Auflage 2020, Autor: Reichert, Ramón // Simanowski, Roberto, Verlag: Matthes & Seitz Verlag // Matthes & Seitz Berlin, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Medientheorie // Medienwissenschaft, Rubrik: Geisteswissenschaften allgemein, Seiten: 166, Reihe: Fröhliche Wissenschaft, Gewicht: 144 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Simanowski:Sozialmaschine Facebook
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Sozialmaschine Facebook, Titelzusatz: Dialog über das politisch Unverbindliche, Auflage: 1. Auflage von 1920 // 1. Auflage 2020, Autor: Reichert, Ramón // Simanowski, Roberto, Verlag: Matthes & Seitz Verlag // Matthes & Seitz Berlin, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Medientheorie // Medienwissenschaft, Rubrik: Geisteswissenschaften allgemein, Seiten: 166, Reihe: Fröhliche Wissenschaft, Gewicht: 144 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Simanowski:Sozialmaschine Facebook
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Sozialmaschine Facebook, Titelzusatz: Dialog über das politisch Unverbindliche, Auflage: 1. Auflage von 1920 // 1. Auflage 2020, Autor: Reichert, Ramón // Simanowski, Roberto, Verlag: Matthes & Seitz Verlag // Matthes & Seitz Berlin, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Medientheorie // Medienwissenschaft, Rubrik: Geisteswissenschaften allgemein, Seiten: 166, Reihe: Fröhliche Wissenschaft, Gewicht: 144 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Sozialmaschine Facebook
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer sich mit den Leitmedien unserer Zeit beschäftigt, empfand den Anfang des Jahres 2018 voller Spannung und Hoffnung. Der Skandal um Facebook lenkte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf das, wovor Medienwissenschaftler schon lange warnten, und führte zu einer Kehrtwende in der Bewertung der Demokratiefähigkeit der digitalen Medien. Hatte man im Kontext des Arabischen Frühlings Facebook noch als Mittel politischer Emanzipationsbestrebungen gepriesen, verteufelte man es nun als Gefährdung der Demokratie. Doch beide Beurteilungsweisen verkennen in ihrer Eindeutigkeit die Komplexität des Problems. Ramón Reichert und Roberto Simanowski entwickeln eine medienwissenschaftliche Perspektive, die einen neuen Blick auf die kulturstiftende Wirkung dieses sozialen Netzwerks ermöglicht und deren Postulate, die es seinen ahnungslosen Nutzern aufzwängt, zur Sprache bringt: Ablenkung, Affirmation, Ausbeutung.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Sozialmaschine Facebook
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer sich mit den Leitmedien unserer Zeit beschäftigt, empfand den Anfang des Jahres 2018 voller Spannung und Hoffnung. Der Skandal um Facebook lenkte die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf das, wovor Medienwissenschaftler schon lange warnten, und führte zu einer Kehrtwende in der Bewertung der Demokratiefähigkeit der digitalen Medien. Hatte man im Kontext des Arabischen Frühlings Facebook noch als Mittel politischer Emanzipationsbestrebungen gepriesen, verteufelte man es nun als Gefährdung der Demokratie. Doch beide Beurteilungsweisen verkennen in ihrer Eindeutigkeit die Komplexität des Problems. Ramón Reichert und Roberto Simanowski entwickeln eine medienwissenschaftliche Perspektive, die einen neuen Blick auf die kulturstiftende Wirkung dieses sozialen Netzwerks ermöglicht und deren Postulate, die es seinen ahnungslosen Nutzern aufzwängt, zur Sprache bringt: Ablenkung, Affirmation, Ausbeutung.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Abfall
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie viel Uber verträgt die Welt? Wie kosmopolitisch sind Todesalgorithmen? Welche Erinnerungen ruft eine digitale Madeleine hervor? Warum kam das Radio einst zu früh und das Internet zu spät? Wie wurden die Nerds Sieger der Geschichte? Wäre Faust, der nie im Augenblick verweilen wollte, heute auf Facebook? Rettet Zuckerberg das Projekt der Moderne durch Alternativen zu Religion und Ideologie? Dieses Buch erklärt Medien durch die Hintertür. Auf oft überraschende, bisweilen scheinbar abwegige, immer aber inspirierende Weise zeigt Roberto Simanowski die kulturellen Folgen technologischer Entwicklung auf.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Abfall
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie viel Uber verträgt die Welt? Wie kosmopolitisch sind Todesalgorithmen? Welche Erinnerungen ruft eine digitale Madeleine hervor? Warum kam das Radio einst zu früh und das Internet zu spät? Wie wurden die Nerds Sieger der Geschichte? Wäre Faust, der nie im Augenblick verweilen wollte, heute auf Facebook? Rettet Zuckerberg das Projekt der Moderne durch Alternativen zu Religion und Ideologie? Dieses Buch erklärt Medien durch die Hintertür. Auf oft überraschende, bisweilen scheinbar abwegige, immer aber inspirierende Weise zeigt Roberto Simanowski die kulturellen Folgen technologischer Entwicklung auf.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
The Death Algorithm and Other Digital Dilemmas
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Provocative takes on cyberbullshit, smartphone zombies, instant gratification, the traffic school of the information highway, and other philosophical concerns of the Internet age.In The Death Algorithm and Other Digital Dilemmas, Roberto Simanowski wonders if we are on the brink of a society that views social, political, and ethical challenges as technological problems that can be fixed with the right algorithm, the best data, or the fastest computer. For example, the death algorithm is programmed into a driverless car to decide, in an emergency, whether to plow into a group of pedestrians, a mother and child, or a brick wall. Can such life-and-death decisions no longer be left to the individual human? In these incisive essays, Simanowski asks us to consider what it means to be living in a time when the president of the United States declares the mainstream media to be an enemy of the people while Facebook transforms the people into the enemy of mainstream media. Simanowski describes smartphone zombies (or smombies ) who remove themselves from the physical world to the parallel universe of social media networks; calls on Adorno to help parse Trump's tweeting; considers transmedia cannibalism, as written text is transformed into a postliterate object; compares the economic and social effects of the sharing economy to a sixteen-wheeler running over a plastic bottle on the road; and explains why philosophy mat become the most important element in the automotive and technology industries.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot