Angebote zu "Mängelexemplar" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Facebook aber richtig! (Mängelexemplar)
€ 3.49 *
ggf. zzgl. Versand

Viele Schüler haben ein Facebook-Profil - doch nicht alle wissen, wie man sich auf Facebook richtig verhält. Einmal gepostet, für immer im Netz? Welche Sicherheitseinstellungen sollten beachtet werden? Wer kann und darf welche Informationen sehen? Was macht Facebook mit meinen Daten? Spielerisch vermittelt das Buch die Vorzüge und Gefahren von Facebook und zeigt, wie man zum verantwortungsvollen Profi wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot
Vergoogelt! (Mängelexemplar)
€ 6.51 *
ggf. zzgl. Versand

Lena könnte nicht glücklicher sein. Sie ist mit ihrem Traummann zusammen und betreibt einen beliebten Blog. Doch wie viel Facebook, Twitter und Selfies verträgt eine Beziehung? Und warum verwirrt sie der attraktive Blogger David mehr als sie zugeben will? Als eine alte Rivalin und die viel zu junge Freundin ihres Vaters auf der Bildfläche erscheinen, gerät alles in Gefahr, was Lena sich hart erkämpft hat. Muss Lena sich zwischen Liebe und Karriere (und Smartphone!) entscheiden?

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot
Das wirst du bereuen (Mängelexemplar)
€ 5.00 *
ggf. zzgl. Versand

Emma ist tot, und alle sind überzeugt, dass Sara schuld daran ist. Zusammen mit ihrer besten Freundin Brielle wird sie angeklagt, ihre Mitschülerin Emma gemobbt und in den Tod getrieben zu haben. Dabei war es doch Emma, die sich an Saras Freund Dylan rangemacht hat, kaum dass sie neu in der Klasse war! Sara und Brielle finden: Emma ist selber schuld, dass daraufhin auf Facebook fiese Gerüchte über sie verbreitet wurden. Und es ist nicht ihr Problem, dass sich die Dinge dann irgendwie verselbstständigt haben. Doch nach Emmas Tod ändert sich alles: Nun ist es Sara, die von allen Seiten angegriffen wird. Im Sommer vor ihrem letzten Schuljahr, zwischen den Treffen mit ihrer Therapeutin und ihren Anwälten, muss Sara sich damit auseinandersetzen, was passiert ist, nachdem Emma neu in die Klasse gekommen ist. Wie konnte es so weit kommen, dass Emma keinen anderen Ausweg mehr gesehen hat? Ein provozierender und unvergesslicher Roman über Opfer und Täter - und darüber, dass die Wahrheitoft viel komplizierter ist, als man auf den ersten Blick denkt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot
Wald (Mängelexemplar)
€ 9.99 *
ggf. zzgl. Versand

Wald von Doris Knecht: Das Gegenteil von Landlust Marian lebt auf dem Land, in einem Haus mit Garten, und versorgt sich selbst. Mit der bunten Hochglanzidylle der ´´Landlust´´ hat das aber nur wenig zu tun, denn die 42-jährige Exmodedesignerin ist alles andere als freiwillig hier. Mit gescheitertem Lebensentwurf sitzt sie in ihrem zugigen Exil, ohne Internet, ohne Heizung, ohne eine Aufgabe - außer der, nicht zu verhungern. Wie schon in ihrem Debüt ´´Gruber geht´´ und ihrem viel gelobten Roman ´´Besser´´ brilliert Doris Knecht mit genauer Beobachtungsgabe, starken Charakteren und einem leichten Witz, der immer wieder durch die Zeilen schimmert und ihrer gefallenen Protagonistin Würde verleiht. Rauswurf aus dem alten Leben Marians altes Leben hatte alles, was ein halbwegs stilvolles Großstädterdasein braucht: einen aufregenden Job als Modedesignerin mit eigenem Atelier, einen aufrichtig warmherzigen Architekten an der Seite und eine glänzend schöne, viel zu große Wohnung, in der das ´´perfekte Dinner´´ für Freunde inszeniert wird. Doch Angst und Unbehagen schleichen sich in Marians Leben - und schließlich Betrug und Trennung von Traummann Oliver. Es folgen: der Blender Bruno, ein unzuverlässiger Finanzberater, Entlassung aller Mitarbeiter, Aufgabe der Wohnung, Verkauf des Autos, finanzieller Bankrott. Marian ist nicht nur gescheitert, sondern zieht sich auch vor aller Welt zurück, mit nichts als ein paar Falten im Gesicht und dem festen Willen, diese ´´Phase´´ irgendwie zu überstehen. Überleben in Autarkie Zuflucht findet Marian in einem abgelegenen Haus in den Voralpen, das sie geerbt hat. Dort gibt es nichts außer den wenigen Hinterlassenschaften der verstorbenen Tante, ein paar Möbel, ein Transistorradio, Küchen- und Gartengeräte. Marian erträgt die sinnlose Leere, abseits von Shoppingabenteuern und Facebook-Bekanntschaften, nur mit viel Schnaps. Und lernt, sich irgendwie über Wasser zu halten: Sie sammelt Beeren im Wald, stiehlt Maiskolben und Kartoffeln von den umliegenden Feldern, klaut Hühner von den Nachbarn. Die Leute im Dorf sind misstrauisch, keiner weiß, was die fremde Städterin hier will, und Marians verletzte Seele ist stets auf der Hut. Sie fürchtet sich vor den Geräuschen im Wald. Vor dem rauen Umgangston der Menschen, den sie nicht versteht. Vor dem Klingelton ihres Handys, der sie daran erinnert, dass sie nicht nur eine gescheiterte Geschäftsfrau ist, sondern auch als Mutter auf ganzer Linie versagt hat. Neue Abhängigkeiten Marian wird im Dorf weitgehend gemieden - doch es gibt einen der Dörfler, dessen Interesse sie weckt: Franz, der reiche Großgrundbesitzer, der Marian beim Wildern erwischt. Obwohl das eigentlich das so ziemlich schlimmste Verbrechen ist, das man hier begehen kann, zeigt Franz Marian, wie sie das geschossene Reh ausnehmen soll. Doch nicht nur das: Franz bringt ihr bei, wie man fischt. Er lässt ihr Feuerholz liefern. Und er bringt ihr bei seinen Besuchen nützliche Dinge wie Shampoo, Kaffee oder Waschmittel mit. Als Gegenleistung nimmt er Sex, eine Bezahlung, die Marian ihm gerne gewährt. Wäre da nicht das dumpfe Gefühl, inmitten der neu gewonnenen Stärke verdammt abhängig zu sein ... und gäbe es zwischen ihr und Franz nicht eine leise, von stillem Verständnis durchdrungene Zärtlichkeit. Das dörfliche Leben in ´´Wald´´ hat nichts Romantisches Das dörfliche Leben in Doris Knechts ´´Wald´´ hat nichts Romantisches. Da wird Hühnern der Kopf abgehackt, da werden Kühe gequält, da betrügen katholische Männer ihre Frauen. Gleichzeitig ist der Lebensraum Wald mehr als die vielbeschworene ´´Grausamkeit der Natur´´, er ist auch ein Ort der Schönheit, Stille und Läuterung. Marian beginnt, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden, Lebenswillen und Mut zu entwickeln. Dabei bleibt Knecht immer nahe an ihrer Protagonistin, ihren Ängsten, Träumen und Reflexionen, mit einer präzisen und formvollendet rhythmischen Sprache.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot
Atlas der Vorurteile 2 (Mängelexemplar)
€ 8.47 *
ggf. zzgl. Versand

Im zweiten Teil seines ´´Atlas der Vorurteile´´ erweitert der bulgarische Designer Yanko Tsvetkov seine humorvoll-bissige Revue der Stereotype um bedeutende Aspekte des menschlichen Daseins: Wie eng etwa die Grenzen seiner zwischen den Weltkriegen geborenen bulgarischen Großmutter gewesen sind, verdeutlicht erst der Vergleich mit den Erfahrungshorizonten heutiger Facebook-Nutzer. Die gesammelten Vorurteile über die Küchen der verschiedenen Nationen ergeben ein wahres Kochbuch des Grauens. Natürlich enthält der Band auch neue Versionen der beliebten Landkarten mit nationalen Stereotypen. Großes Kino im Atlas-Format!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot
Kommt Zeit, kommt Naht. #nähliebe (Mängelexemplar)
€ 10.00 *
ggf. zzgl. Versand

Was ist deine #nähliebe? Nähe die neuesten Designs und schönsten Modelle von bekannten Näh-Profis und Bloggerinnen und begleite sie in ihre Welt des Nähens. Erlebe eindrucksvoll, mit welcher Leidenschaft sie ihre Liebe zum Nähen leben, erfahre alles über ihre Berufung, ihre Vorlieben, ihre ersten Nähversuche und ihre lustigsten Pannen. Exklusiv mit dabei: Pauline Dohmen und ihr Label Klimperklein, Anke Müller und ihr Label Cherry Picking, Miriam Dornemann, Julian Fiege, Petra Hofer, Beate Mannes und Desirée Schmitt. Ein Trend, der um die Welt geht: Teile deine individuellen Werke mit anderen auf Facebook, Instagram & Co, markiere sie mit #nähliebe und werde Teil der großen Näh-Netzwerks!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot
Finn remixed / Finn Bd.3 (Mängelexemplar)
€ 4.98 *
ggf. zzgl. Versand

Drei Freunde, die unverhofft drei Wochen sturmfrei haben. Eine absurde Idee, die zur verrückten Quest wird. Und die Antwort auf die Frage, warum sich Aufräumen wirklich nicht lohnt. Die Startsituation: drei Häuser, drei Grundstücke, drei elternlose Wochen in den Ferien und genug Grundkapital aus der Schwarzgeldkasse deines Vaters Die Teilnehmer: deine zwei Freunde und du und ein über Facebook zusammengetrommeltes ´´Volk´´ Die Quest: Erschafft eine neue Welt! Verwandelt eure Vorgärten in blühende Ackerlandschaften, betreibt eine Taverne auf Mutters Terrasse und ein ´´Stundenhotel´´ im Wohnzimmer! Kurz gesagt: Baut euch euer eigenes Land - Andersland!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot
Das Körper-ABC des kleinen Medicus (Mängelexemp...
€ 8.49 *
ggf. zzgl. Versand

Nachschlagen beim kleinen Medicus. ´´Hallo, ich bin Nano, der kleine Medicus. Wer meine Abenteuer im Innern der Körpers gelesen oder mich im Kino gesehen hat, der weiß ja schon, dass ich mich mit dem Körper ganz gut auskenne. Und wenn du und deine Familie dieses Buch im Haus habt, dann wisst ihr immer, was man zum Beispiel bei einem umgeknickten Knöchel oder Bauchweh macht, oder warum Zähneputzen ziemlich wichtig ist und Bewegung und Ernährung auch. Also ich kann das nur empfehlen!´´ Dein Nano Das familiengerechte Hausbuch von heute in einer komplett überarbeiteten Ausstattung: moderner denn je. Der große und der kleine Medicus helfen - mit Witz und Nutzen, erfrischend und fundiert. www.der-kleine-medicus.de www.facebook.com/kleinermedicus

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot
Nikki als (nicht ganz so) graziöse Eisprinzessi...
€ 6.51 *
ggf. zzgl. Versand

In Zeiten von Twitter und Facebook schreibt doch kein Mensch mehr Tagebuch. Oder doch? Zumindest lesen auf einmal wieder sehr viele Tagebuch - besonders wenn es so verdammt charmant und außerdem im hochaktuellen Comic-Roman-Format daherkommt wie die ´´DORK Diaries´´! Das Leben, Leiden und (Ver)Lieben eines Teenagers in seiner ganzen, sehr unterhaltsamen Dramatik. Und ... sind wir nicht alle ein bisschen DORK? Zusammen mit ihrem Schwarm Brandon und ihren zwei allerbesten Freundinnen will Nikki das örtliche Tierheim retten. Dafür wagt sie sich sogar buchstäblich aufs Glatteis!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot
PS: Der Blitz soll Sie beim Scheißen treffen, 1...
€ 5.00 *
ggf. zzgl. Versand

Musterbriefe für Härtefälle Nutzlose Versicherungen, bräsige Vermieter, aufdringliche Chefs ... Es gibt unzählige Anlässe, sich dezidiert schriftlich an Leute und Institutionen zu wenden, bei denen mündlich vorgebrachte gute Worte und höfliche Bitten auf taube Ohren stoßen. Schon das Lesen entsprechender Briefvorlagen sorgt schnell dafür, dass man den Dampf, den man in sich spürt, zu einem Gutteil ablässt - denn man weiß ja, dass man solch einen Brief theoretisch durchaus abschicken könnte. Ob das in jedem Fall deeskalierend oder konstruktiv wirkt, sei dahingestellt, ist aber auch zweitrangig. Und wenn es darum geht, die nutzlosen geschäftlichen/nachbarschaftlichen/beruflichen Beziehungen nachhaltig abzubrechen, ist der grobe Keil eh das Mittel der Wahl. Die Comedy-Autoren Erik Haffner und David Gromer bieten in dieser sehr unterhaltsamen Sammlung Musterbriefvorlagen für alle Lebenslagen, darunter Briefe -an den Postboten, der Pakete nicht abliefert, auch wenn du definitiv zu Hause bist -an die Versicherung, die du kündigen willst, weil sie noch nie etwas gezahlt hat -an jeden Hersteller, bei dem man was reklamieren will -an den Vermieter, der sich weigert, deine Bruchbude zu renovieren -an den Expartner, der nicht kapiert, dass es endgültig vorbei ist -an die Kollegen, die den Kühlschrank in der Kaffeeküche in ein Biotop verwandeln -an den Chef, der dir eine Freundschaftsanfrage auf Facebook stellt -an das Ordnungsamt für jedes ausgestellte Knöllchen -an das versiffte prollige Fitnessstudio, das man kündigen will -an die Hinterhofschrauber, die dir drei Mal die Woche Kaufangebote ans Auto heften -an den Nachbarn, dessen Hund die Nacht durchbellt -an den Weihnachtsmann mit der Bitte, dir einmal etwas zu schenken, was du nicht tags darauf bei eBay verhökern musst -an den Mitbewohner, der dir wiederholt den Kühlschrank leerfrisst usw. Ein pointiertes Ablästern über die unvermeidlichen Mit(un)menschen, die einen umgeben - in Briefform; denn wir sind ja kultiviert! Mit Witz und Raffinesse gelesen von Annette Frier und Max Giermann (1 CD, Laufzeit: 1h 15)

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 23, 2019
Zum Angebot