Angebote zu "Handy" (40 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

K.L.A.R.-Literatur-Kartei: Ohne Handy - voll am...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichtsmaterial für Lehrer an weiterführenden Schulen, Fach: Deutsch, Klasse 7-10 In dieser Literatur-Kartei bekommen Sie alles, was Sie für den Einsatz des Romans ´´Ohne Handy - voll am Arsch!´´ im Unterricht brauchen. Die Arbeitsblätter für die Sekundarstufe sichern das Textverständnis und liefern ergänzende Hintergrundinformationen. So helfen die Materialien Ihren Schülern, die Geschichte der Protagonisten nachzuvollziehen und sich mit den wichtigen Themen des Romans auseinanderzusetzen: Abhängigkeit der Jugendlichen von Handy und Smartphone, Freundschaft innerhalb und außerhalb von sozialen Netzwerken sowie die Nutzung von Diensten wie Facebook und WhatsApp. Die Kopiervorlagen zur Leseförderung enthalten handlungsorientierte Aufgaben, Schreibaufträge, Diskussionsanregungen zur Auseinandersetzung mit dem Thema Social Media u. v. m., die insbesondere an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen, Sekundarschulen, Oberschulen oder Gesamtschulen eingesetzt werden können. Kurz: Wir nehmen Ihnen die Unterrichtsvorbereitung ab und liefern Ihnen sofort einsetzbare Materialien, die die Jugendlichen zum Lesen motivieren und sie auch zu Hause weiterlesen lassen. Themenschwerpunkte dieser Literatur-Kartei: - Abhängigkeit von Handy und Smartphone - Soziale Kontakte ohne Internet - ist das überhaupt noch möglich? - Verantwortungsvoller Umgang mit den digitalen Medien

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Narzissten in der Filterblase (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In seinem Beitrag über das ´´Medienverhalten der Millennials´´ beschäftigt sich Michael Haller mit der Internutnutzung der, so das Klischee, digitalen Narzissten - der Generation also, die ein Leben ohne Internet nicht kennt. Entgegen dem medial gern vermittelten, weil so schlagzeilenträchtigen ´´Millennial-Drama´´, in dem die vermeintliche Facebook- und Handy-Abhängigkeit der jungen Nutzer inszeniert ist, ergebe die Mühe der exakten Erhebung und Langzeituntersuchung ein deutlich anderes, weniger krasses Bild, so Haller: Es stelle eben keine katastrophischen Veränderungen, kein bedrohliches Suchtverhalten dar, zeige dafür Widersprüchliches und durchaus auch Erfolgreiches in den Anpassungs- und Orientierungsversuchen in einer (noch) neuen Medienwelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
So war das damals - Oma erzählt Erinnerungsalbum
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Oma, wie war dein Leben, als du ein junges Mädchen warst? Wie sah dein Alltag aus ohne Handy, Mail und Facebook? Was waren deine Träume, als du in meinem Alter warst? Was hattest du für Ziele, was waren deine Sorgen, deine Ängste? Was würdest du heute anders machen und was würdest du wieder genau so machen, wie damals? Welchen Rat kannst du mir für mein Leben mit auf den Weg geben? Ein ganz persönliches Buch, das Generationen verbinden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Sportstadtmord. Ein Hamburg-Krimi. Tatort Steil...
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der mysteriöse Tod eines beliebten Ausbilders am Hamburger AFA Umschulungsinstitut in Steilshoop sorgt für Aufregung. Nicht nur der Fundort und Todeszeitpunkt, sondern auch die ungewöhnliche Drapierung des Toten stellen die Kripo vor eine schwierige Aufgabe. Erst mithilfe von Cybercrime-Spezialisten werden ungeahnte Machenschaften am Institut aufgedeckt. Das Opfer nutzte das firmeneigene Penthouse für besondere Soirées mit bekannten Kiez-Größen, und die bisher unentdeckte Anwesenheit eines Militariavereins in der fast vergessenen, ungenutzten U-Bahn-Station der Anlage erweitert das potenzielle Täterumfeld. Doch Kommissar Schrenk und sein Team werden den Verdacht nicht los, dass der Mord nur ein Mittel für einen ganz anderen Zweck war. Dieser Hamburg-Krimi zeichnet sich durch Aktualität und Lebensnähe aus. Man merkt: Der Autor kennt sich aus, weiß, wovon er schreibt, steht im wirklichen Leben und greift aktuelle Themen wie Facebook-Fahndung, Handy-Tracking u. ä. auf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Auf dich war ich nicht vorbereitet (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der neue Liebes-Roman der Bestseller-Autorin Anna Bell. ´´Auf dich war ich nicht vorbereitet´´ ist lustig, romantisch und nicht kitschig. Also genau das Richtige für alle Fans von Mhairi McFarlane, Petra Hülsmann und Liebes-Komödien im allgemeinen. Haben Sie schon einmal daran gedacht, auf Handy, Facebook, Instagram und Twitter zu verzichten? Also eine Digital Detox, eine digitale Diät, zu machen? Genau dies tut Daisy, die Protagonistin in Anna Bells neuer romantischer Liebe-Komödie - allerdings gegen ihren Willen. Denn die Londonerin Daisy liebt nichts so sehr wie ihre Social-Media-Kanäle und ist in jeder freien Sekunde online. Ihre Facebook-Fassade strahlt in perfektem Glanz. Und auch auf der Arbeit ist sie ununterbrochen online und für jedermann erreichbar - bis sie erschöpfungsbedingt zusammenbricht. Daisys Schwester Rosie beschließt, dass es nun endgültig reicht und verfrachtet Daisy kurzerhand aufs Land. Dort soll sie fernab von WLAN und Handynetz einen Digital-Entzug machen. Obwohl Daisy anfangs einiges versucht, um online zu gehen, gefällt ihr das Landleben immer besser. Und als der schweigsame Nachbar Jack beginnt, ihr kurze Briefe anstatt Mails zu schreiben, ist das fast schon romantisch ... Die Engländerin Anna Bell ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Sie sagt von sich selbst, sie sei eine hoffnungslose Romantikerin und liebe nichts so sehr wie ein gut gemachtes Happy End. Mittlerweile lebt sie mit ihrer Familie in Frankreich in einem wildromantischen Haus. In Deutschland sind neben ihrem Spiegel-Bestseller ´´Eigentlich bist du gar nicht mein Typ´´ bereits folgende Liebes-Romane erschienen: ´´Sag einfach nur ja´´, ´´Er muss ja nicht alles wissen´´, ´´Ich würd´s wieder tun´´ und ´´Perfekt ist nur halb so schön´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Auf dich war ich nicht vorbereitet
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der neue Liebesroman der Bestseller-Autorin Anna Bell. ´´Auf dich war ich nicht vorbereitet´´ ist lustig, romantisch und nicht kitschig. Also genau das Richtige für alle Fans von Mhairi McFarlane, Petra Hülsmann und Liebes-Komödien im allgemeinen. Haben Sie schon einmal daran gedacht, auf Handy, Facebook, Instagram und Twitter zu verzichten? Also eine Digital Detox, eine digitale Diät, zu machen? Genau dies tut Daisy, die Protagonistin in Anna Bells neuer romantischer Liebe-Komödie - allerdings gegen ihren Willen. Denn die Londonerin Daisy liebt nichts so sehr wie ihre Social-Media-Kanäle und ist in jeder freien Sekunde online. Ihre Facebook-Fassade strahlt in perfektem Glanz. Und auch auf der Arbeit ist sie ununterbrochen online und für jedermann erreichbar - bis sie erschöpfungsbedingt zusammenbricht. Daisys Schwester Rosie beschließt, dass es nun endgültig reicht und verfrachtet Daisy kurzerhand aufs Land. Dort soll sie fernab von WLAN und Handynetz einen Digital-Entzug machen.Obwohl Daisy anfangs einiges versucht, um online zu gehen, gefällt ihr das Landleben immer besser. Und als der schweigsame Nachbar Jack beginnt, ihr kurze Briefe anstatt Mails zu schreiben, ist das fast schon romantisch ... Die Engländerin Anna Bell ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Sie sagt von sich selbst, sie sei eine hoffnungslose Romantikerin und liebe nichts so sehr wie ein gut gemachtes Happy End. Mittlerweile lebt sie mit ihrer Familie in Frankreich in einem wildromantischen Haus. In Deutschland sind neben ihrem Spiegel-Bestseller ´´Eigentlich bist du gar nicht mein Typ´´ bereits folgende Liebesromane erschienen: ´´Sag einfach nur ja´´, ´´Er muss ja nicht alles wissen´´, ´´Ich würd´s wieder tun´´ und ´´Perfekt ist nur halb so schön´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Schicksalshauch
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Knapp ein Jahr ist es her, seit Lina den Schritt in die unbekannte Welt der Großstadt gewagt hat. Inzwischen sind die geheimnisvollen Tiefen der U-Bahn und exzentrische, strasssteinsüchtige Freunde fest in ihren Alltag integriert. Die junge Modeverkäuferin ist mit ihrem Dasein also mehr als zufrieden. Das ändert sich jedoch schlagartig, als Luca in ihr Leben tritt. Der geheimnisvolle Mann mit den dunklen Augen bringt Lina nicht nur durcheinander, er lässt sie geradezu an ihrem Verstand zweifeln. Denn davon abgesehen, dass er weder Handy noch Facebook-Account besitzt, scheint Lina die Einzige zu sein, die ihn überhaupt sehen kann. Auf keinen Fall ist Luca ein normaler Mensch. Die Frage ist: Was ist er dann?

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Geliebte Angst (Mängelexemplar)
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gestalkt von einem Toten Maricos Trauerfeier ist ein buntes Feuerwerk - für ihn will Emilia es zum letzten Mal funkeln und knallen lassen. Er war die Liebe ihres Lebens und die Achtzehnjährige ist immer noch von Trauer betäubt, als sie eine Nachricht von Maricos Facebook-Profil bekommt - mit einer Liebesbotschaft. Es folgen SMS von seinem Handy und E-Mails von seinem Account. Jemand gibt sich für Marico aus und führt sie Schritt für Schritt durch ihre vergangenen Dates - dieser Jemand weiß alles! Emilia beginnt eine Jagd auf den unbekannten Schreiber, doch gleichzeitig wird ihr Wunsch immer stärker, ihm jedes Wort zu glauben ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Nicht von dieser Welt
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Heinz ist ein Single, der gern liest, Schach spielt und seinen Hund verwöhnt. Ein Mann, der weder Handy noch Fernseher besitzt, nicht auf Facebook ist und sich nicht für Fußball interessiert. Seinen Lebenstraum, junge Menschen als Lehrer für Sprache und Literatur zu begeistern, hat Heinz eigentlich längst begraben... Doch plötzlich steht er in einem Klassenraum eines Gymnasiums der Generation Selfie und WhatsApp gegenüber. Dort sitzen Olaf und seine Freunde, die die Schüler gegen Heinz aufwiegeln und vor keiner Eskalation zurückschrecken. Aber da sind auch sein skurriler Kollege Sker und vor allem zwei Schüler, die seinen Schutz brauchen. Vor einer Klassenfahrt hofft Heinz auf einen Neuanfang. Doch es kommt anders und Heinz entschließt sich, den Schülern in diesem Psychokrieg eine grausame Lektion zu erteilen. Arne Ulbricht, ´´der Mann, der kein Beamter sein will´´ (Rheinische Post), hat mit ´´Nicht von dieser Welt´´ das eindringliche Psychogramm eines Lehrers geschrieben, der aus seinem Scheitern verhängnisvolle Konsequenzen zieht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot