Angebote zu "Faceboo" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Soziale Online-Netzwerke als Medium der Ermächt...
18,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Immer wieder erregen gross angelegte Facebook-Aktionen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Das Nutzen der Seite als öffentliche Plattform zur Mobilmachung gegen Menschenrechtsverletzungen ('Kony2012') oder den Protesten von Tierschützern gegen die Europameisterschaft 2012 in der Ukraine und Polen - verschiedene Interessengruppen versuchen mithilfe des sozialen Netzwerkes im Internet, gesellschaftliche und politische Veränderungen herbeizuführen. Diese Studie beleuchtet am Beispiel der Facebook-Gruppe 'One Million Voices Against FARC' wie das soziale Netzwerk Menschen ermächtigen kann, sich für ihre Interessen einzusetzen und welchen Nutzen die Soziale Arbeit aus den Erkenntnissen ziehen kann. Es wird die These aufgestellt, dass Facebook einen öffentlichen Raum darstellt, in dem Politik stattfindet und es seinen Usern ermöglicht, sich im öffentlichen Raum zusammenzuschliessen, um gemeinsame Gedanken auszutauschen und gemeinsam zu handeln. Darauf aufbauend kann Facebook der Sozialen Arbeit eine Plattform für ihren politischen Auftrag bieten: auf Ungerechtigkeiten, Wertverletzungen, verhinderte Bedürfnisbefriedigung hinzuweisen und für ein selbstbestimmtes Leben zu kämpfen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Filtering news on facebook
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Examination Thesis from the year 2013 in the subject Communications - Public Relations, Advertising, Marketing, Social Media, grade: 2,0, Stockholm University (JMK), course: Method Project, language: English, abstract: The basis for this study is the assumption that there is a shift in power relations to be observed due to the growing importance of networks online. Following the recent downward spiral of traditional news media's sales (MarketLine, February 2013) the question is whether those formerly well-respected news sources are not only losing revenue but also their authoritative position as opinion leaders. . News content may vary in different countries and social layers but the fact that news has always been a decisive factor in human interaction also applies - if not even more - to the online world. According to the recent McArthur report, 58 % of forwarded links in the U.S. are containing a political message - a phenomenon called 'latent capacity' (Jenkins, 2012, p. 12). Newspapers have recognized this potential and created their own pages on social networks. But is this measure effective? Are people still more likely to 'like' and 'share' information which has been publicized by a supposedly reliable media house or do they trace the information back to its source by checking the concerning company's, organization's or celebrity's easily accessible facebook page? Moreover, are facebook 'friends' taking over the function of gatekeepers who supply us with information? What is of interest in this respect is where those forwarded links are originating. As Christakis and Fowler unravel in their study on social networks, those trends do not only spill over from friend to friend, but even more by traversing several connections such as our 'friends' friends' friends' (Christakis & Fowler, 2009, p. 22) - a phenomenon which Granovetter calls 'the strength of weak ties' (Granovetter, 1973). In the time of faceboo

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Soziale Online-Netzwerke als Medium der Ermächt...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Immer wieder erregen groß angelegte Facebook-Aktionen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Das Nutzen der Seite als öffentliche Plattform zur Mobilmachung gegen Menschenrechtsverletzungen ('Kony2012') oder den Protesten von Tierschützern gegen die Europameisterschaft 2012 in der Ukraine und Polen - verschiedene Interessengruppen versuchen mithilfe des sozialen Netzwerkes im Internet, gesellschaftliche und politische Veränderungen herbeizuführen. Diese Studie beleuchtet am Beispiel der Facebook-Gruppe 'One Million Voices Against FARC' wie das soziale Netzwerk Menschen ermächtigen kann, sich für ihre Interessen einzusetzen und welchen Nutzen die Soziale Arbeit aus den Erkenntnissen ziehen kann. Es wird die These aufgestellt, dass Facebook einen öffentlichen Raum darstellt, in dem Politik stattfindet und es seinen Usern ermöglicht, sich im öffentlichen Raum zusammenzuschließen, um gemeinsame Gedanken auszutauschen und gemeinsam zu handeln. Darauf aufbauend kann Facebook der Sozialen Arbeit eine Plattform für ihren politischen Auftrag bieten: auf Ungerechtigkeiten, Wertverletzungen, verhinderte Bedürfnisbefriedigung hinzuweisen und für ein selbstbestimmtes Leben zu kämpfen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot