Angebote zu "Onlinesucht" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Das Glück in der Fremde suchen: Gehen od...
6,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die Impulstexte "Jugendliche plaudern anders" und "Privatsphäre im Netz - Das Internet erinnert sich ewig" sowie eine Karikatur über soziale Kontakte im Netz führen in das aktuelle und kontrovers diskutierte Thema ein. In der Einschätzung zwischen Erwachsenen und Jugendlichen zeigt sich geradezu eine Kluft. Jugendliche sind mit der digitalen Informations- und Unterhaltungswelt aufgewachsen, sie nutzen soziale Netze selbstverständlich; Bloggen, Chatten, Facebook, eine "Generation online" pflegt soziale Kontakte über das Internet und kommuniziert online. Viele geben jedoch viele persönliche Daten preis - mit verheerenden Folgen, das Internet vergisst nichts. Dramatische Fälle von Cybermobbing und Onlinesucht lassen aufschrecken. Viele Jugendliche verbringen mehr Zeit mit digitalen Medien als mit Schlafen. Psychologen befürchten einen emotionalen Overflow, das wahre Leben könne Schaden nehmen, Wahrnehmungsstrukturen sich verändern. Das Schülerheft enthält neben den Impulstexten Beiträge und Materialien zum Themenbereich, damit sich die Jugendlichen informieren und sich selbstkritisch mit den Möglichkeiten und Gefahren auseinandersetzen können. An Schreibaufgaben wird das Argumentieren zu den Themenbereichen trainiert.

Anbieter: myToys
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Internet-/Onlinesucht - am Beispiel der Faceboo...
43,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Internet-/Onlinesucht - am Beispiel der Facebook-Sucht ab 43.95 € als Taschenbuch: Wie bekomme ich meine Internet-/Onlinesucht in den Griff?. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medienwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Buch - Selig sind die Handynutzer
14,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die neuen Medien, die Digitalisierung - Facebook, Instagram, Twitter und viele andere Social-Media bedeuten eine Revolution für unseren Alltag: "Online" oder "Offline" - dieser Gegensatz verschwindet, wir sind sind "onlife"! - Das Leben und die digitale Welt sind eine vollständige Symbiose eingegangen. Was macht das mit unserem Glauben? Stärken die neuen Medien den Glauben? Bieten sie nicht ungeahnte Möglichkeiten - über Grenzen hinweg Gemeinschaft mit anderen Christen zu haben, die besten Predigten zu hören und über Glaubensfragen chatten? - Online können Menschen mit dem Evangelium erreicht werden, die nie eine Kirche betreten würden. Oder rauben die neuen Medien den Glauben - Onlinesucht. Generation Porno. Wir kommen nicht mehr zur Ruhe, weil wir immer online sein müssen - auch nicht mehr zur Ruhe vor Gott. Christ Pahl und Karsten Kopjar sehen beide Seiten. Gemeinsam erforschen sie die Möglichkeiten und Gefahren der digitalen Welten - gerade auch für den eigenen Glauben. Und sie geben ganz praktische Tipps, wie wir die neuen Medien sinnvoll nutzen können - und wann man auch mal offline gehen muss. Chris Pahl (Jahrgang 1981) ist Projektleiter des Jugendevents CHRISTIVAL22. Seine Erfahrungen als Kameraassistent und Jugendreferent verbinden ihn schon lange mit dem Thema: Medien und Glaube. Er ist Autor zahlreicher Jugend- und Sachbücher (u.a Voll Porno und Gottes Powerbank). Mit seiner Frau lebt er in Leipzig. Karsten Kopjar (Jahrgang 1979) hat Ev. Theologie, Medienwissenschaft du Informatik studiert und arbeitet beratend, schulend, lehrend und produzierend als Medientheologe (medientheologe.de). Angestellt als SocialMedia-Koordinator bei der Ev. Kirche in Mitteldeutschland und verantwortlich für den Erprobungsraum OnlineKirche (onlinekir-che.net). Er lebt in Erfurt.

Anbieter: yomonda
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Onlinesucht
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Smartphones, Tablets und Laptops sind zu unseren ständigen Begleitern geworden, wir verbringen unsere Freizeit in Sozialen Netzwerken wie Instagram oder Facebook, mit dem Verschicken von Bildern oder Textnachrichten und mit Videogames. Ein Großteil der Jugendlichen und Erwachsenen beweist einen kompetenten und vernünftigen Umgang mit diesen Gadgets und kann sich problemlos zwischen digitaler und analoger Welt hin und her bewegen. Aber es gibt auch einen kleinen Teil, dem das nicht gelingt. Wenn die exzessive Mediennutzung negative Auswirkungen hat auf das Sozialleben und Hobbys, den Beruf oder die Ausbildung und allenfalls auch die Gesundheit, dann könnte es sich um eine Onlinesucht handeln. Hierbei handelt es sich um eine sehr neue Diagnose, die noch nicht in den offiziellen Diagnoseinstrumenten vorhanden ist. Nichtsdestotrotz wird sie von Eltern, Betroffenen und ihrem Umfeld erkannt und in der Beratungspraxis regelmäßig angetroffen. Der Ratgeber wird in einem theoretischen Teileine allgemeine Einführung in die Mediennutzung geben, aber vor allem das Störungsbild - ergänzt durch diverse Fallbeispiele - genau beschreiben. Hierzu gehören die Diagnosekriterien, Verbreitung, Ursachen und auch Begleiterkrankungen. Der praktische Teil enthält viele konkrete Vorschläge für Bezugspersonen und Betroffene im Umgang mit Onlinesucht. Es wird auf die Wichtigkeit von Regeln in der Erziehung eingegangen und mit diversen Arbeitsblättern Hilfestellung geboten.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Onlinesucht
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Smartphones, Tablets und Laptops sind zu unseren ständigen Begleitern geworden, wir verbringen unsere Freizeit in Sozialen Netzwerken wie Instagram oder Facebook, mit dem Verschicken von Bildern oder Textnachrichten und mit Videogames. Ein Großteil der Jugendlichen und Erwachsenen beweist einen kompetenten und vernünftigen Umgang mit diesen Gadgets und kann sich problemlos zwischen digitaler und analoger Welt hin und her bewegen. Aber es gibt auch einen kleinen Teil, dem das nicht gelingt. Wenn die exzessive Mediennutzung negative Auswirkungen hat auf das Sozialleben und Hobbys, den Beruf oder die Ausbildung und allenfalls auch die Gesundheit, dann könnte es sich um eine Onlinesucht handeln. Hierbei handelt es sich um eine sehr neue Diagnose, die noch nicht in den offiziellen Diagnoseinstrumenten vorhanden ist. Nichtsdestotrotz wird sie von Eltern, Betroffenen und ihrem Umfeld erkannt und in der Beratungspraxis regelmäßig angetroffen. Der Ratgeber wird in einem theoretischen Teileine allgemeine Einführung in die Mediennutzung geben, aber vor allem das Störungsbild - ergänzt durch diverse Fallbeispiele - genau beschreiben. Hierzu gehören die Diagnosekriterien, Verbreitung, Ursachen und auch Begleiterkrankungen. Der praktische Teil enthält viele konkrete Vorschläge für Bezugspersonen und Betroffene im Umgang mit Onlinesucht. Es wird auf die Wichtigkeit von Regeln in der Erziehung eingegangen und mit diversen Arbeitsblättern Hilfestellung geboten.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Ich hab schon über 500 Freunde!
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichtsmaterial für Lehrer an weiterführenden Schulen, Fach: Deutsch, Klasse 7-10 +++ Der Schwerpunkt der Literatur-Kartei zur Klassenlektüre "Ich habe schon über 500 Freunde!" liegt auf der Lesesicherung und dem sinnentnehmenden Lesen mit besonderer Förderung leseschwacher Schüler. Anhand von handlungsorientierten Aufgaben sowie Rätseln, Lückentexten und Fragen zum Inhalt kontrollieren die Schüler ihr Textverständnis. Sie analysieren und reflektieren Handlung, Motive und Figuren des Jugendromans. Schreibaufträge, Diskussionsanregungen und weiterführende Informationen motivieren sie, sich mit den Kernthemen rund um Facebook, Cybermobbing und Onlinesucht zu beschäftigen: "Wie sicher sind meine Daten im Internet?" "Welche Gefahren bergen Chatten, Posten und Linken?" "Wie gehe ich mit Freundschaftsanfragen und Pinnwandeinträgen um?" Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben den Jugendlichen praktische Hilfe für den sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken. Die Literatur-Kartei mit kopierfertigen Arbeitsblättern ist geeignet für Lehrer an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gesamtschulen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Ich hab schon über 500 Freunde!
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Unterrichtsmaterial für Lehrer an weiterführenden Schulen, Fach: Deutsch, Klasse 7-10 +++ Der Schwerpunkt der Literatur-Kartei zur Klassenlektüre "Ich habe schon über 500 Freunde!" liegt auf der Lesesicherung und dem sinnentnehmenden Lesen mit besonderer Förderung leseschwacher Schüler. Anhand von handlungsorientierten Aufgaben sowie Rätseln, Lückentexten und Fragen zum Inhalt kontrollieren die Schüler ihr Textverständnis. Sie analysieren und reflektieren Handlung, Motive und Figuren des Jugendromans. Schreibaufträge, Diskussionsanregungen und weiterführende Informationen motivieren sie, sich mit den Kernthemen rund um Facebook, Cybermobbing und Onlinesucht zu beschäftigen: "Wie sicher sind meine Daten im Internet?" "Welche Gefahren bergen Chatten, Posten und Linken?" "Wie gehe ich mit Freundschaftsanfragen und Pinnwandeinträgen um?" Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben den Jugendlichen praktische Hilfe für den sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken. Die Literatur-Kartei mit kopierfertigen Arbeitsblättern ist geeignet für Lehrer an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gesamtschulen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Ich hab schon über 500 Freunde!
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Lektüre für Schüler an weiterführenden Schulen, Fach: Deutsch, Klasse 7-10 +++ Leseschwache Schüler geben schnell frustriert auf, wenn die Lektüre zu schwer, zu lang und zu langweilig ist. Diesen Frust können Lehrer sich und ihren Schülern mit dem Jugendbuch "Ich hab schon über 500 Freunde!" aus der K.L.A.R.-Reihe ersparen: Eine insgesamt geringe Textmenge, überschaubare Leseabschnitte, ein leicht verständliches Vokabular, große Schrift und die Sprache des Alltags helfen vor allem leseschwachen Jugendlichen, sichere und begeisterte Leser zu werden. Cybermobbing, Onlinesucht und weitere Gefahren sozialer Netzwerke: Diese aktuellen Themen stammen direkt aus der Lebenswelt der Schüler. Dadurch fühlen sie sich angesprochen und bekommen Lust aufs Lesen und Mut zum Weiterlesen - und der Lesefrust bleibt ihnen garantiert erspart!Zum Inhalt: Alina findet in ihrer neuen Klasse nur schwer Anschluss. Aber als sie sich auf Facebook registriert, wird ihr das egal: Schon nach kurzer Zeit hat sie dort einen großen Freundeskreis. Bald stellt Alina fest: Je aufregender und offenherziger ihre Nachrichten werden, desto mehr Bewunderer hat sie - da kann man beim Posten schon mal ein bisschen schummeln! Doch bald muss Alina sich fragen, ob sie überhaupt noch etwas mit der Person zu tun hat, die unter ihrem Namen auf Facebook ihr Leben ausbreitet ... Die Klassenlektüre ist geeignet für Schüler an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gesamtschulen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Ich hab schon über 500 Freunde!
5,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Lektüre für Schüler an weiterführenden Schulen, Fach: Deutsch, Klasse 7-10 +++ Leseschwache Schüler geben schnell frustriert auf, wenn die Lektüre zu schwer, zu lang und zu langweilig ist. Diesen Frust können Lehrer sich und ihren Schülern mit dem Jugendbuch "Ich hab schon über 500 Freunde!" aus der K.L.A.R.-Reihe ersparen: Eine insgesamt geringe Textmenge, überschaubare Leseabschnitte, ein leicht verständliches Vokabular, große Schrift und die Sprache des Alltags helfen vor allem leseschwachen Jugendlichen, sichere und begeisterte Leser zu werden. Cybermobbing, Onlinesucht und weitere Gefahren sozialer Netzwerke: Diese aktuellen Themen stammen direkt aus der Lebenswelt der Schüler. Dadurch fühlen sie sich angesprochen und bekommen Lust aufs Lesen und Mut zum Weiterlesen - und der Lesefrust bleibt ihnen garantiert erspart!Zum Inhalt: Alina findet in ihrer neuen Klasse nur schwer Anschluss. Aber als sie sich auf Facebook registriert, wird ihr das egal: Schon nach kurzer Zeit hat sie dort einen großen Freundeskreis. Bald stellt Alina fest: Je aufregender und offenherziger ihre Nachrichten werden, desto mehr Bewunderer hat sie - da kann man beim Posten schon mal ein bisschen schummeln! Doch bald muss Alina sich fragen, ob sie überhaupt noch etwas mit der Person zu tun hat, die unter ihrem Namen auf Facebook ihr Leben ausbreitet ... Die Klassenlektüre ist geeignet für Schüler an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gesamtschulen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot