Angebote zu "Soziologie" (18 Treffer)

Soziologie und Facebook als Buch von Gökhan Can...
€ 9.99 *
ggf. zzgl. Versand

Soziologie und Facebook:Ist Facebook Teufel oder Engel? Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Gökhan Canikati

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Soziologie und Facebook als eBook Download von ...
€ 9.99
Angebot
€ 3.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 9.99 / in stock)

Soziologie und Facebook:Ist Facebook Teufel oder Engel? Gökhan Canikati

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Die Bedeutung von Kontakten für den beruflichen...
€ 13.99 *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Es kommt nicht mehr darauf an, was wir können, sondern wen wir kennen. Der einheitliche Slogan der Karriere-Ratgeber dazu lautet ´´Durch die richtigen Kontakte zum Erfolg!´´. Networking oder auch ´´Networking-Management´´ ist ein Hype, der Menschen dazu veranlasst, quantitativ Kontakte zu sammeln - was sich durch die sozialen Netzwerke im Internet, wie zumBeispiel Xing, LinkedIn und facebook einfach gestalten lässt. Netzwerke haben an Prestige gewonnen, sie sind nicht mehr mit dem Makel des ´´Klüngel´´, ´´Vitamin B´´ oder ´´Old-Boys-Netzwerk´´ behaftet. Im Gegenteil: Personen mit großen Netzwerken wird mehr beruflicher Erfolg zugestanden als Personen mit kleinen Netzwerken. Jeder strebt nach der richtigen Schlüsselfigur in seinem Arbeits-, Freundes- und Bekanntenkreis - aber ist das quantitative Sammeln von Kontakten ein Erfolgsgarant?Wie müssen Beziehungen beschaffen sein und wer sind die ´´richtigen´´ Kontakte, bzw. die Schlüsselfiguren? Die zu klärende Hauptfrage ist, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Charakter und der Eingebundenheit der sozialen Beziehungen in Netzwerken und dem beruflichen Erfolg gibt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Soziale Onlinenetzwerke und die Mediatisierung ...
€ 29.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die heutige Lebenswelt junger Erwachsener ist längst von verschiedenen Medien durchdrungen, ist mediatisiert. Gerade Soziale Onlinenetzwerke wie Facebook sind fester Bestandteil der alltäglichen Kommunikation von Jugendlichen. Was bedeutet es für die Freundschaft, wenn Jugendliche alle verfügbaren medialen Technologien und insbesondere Soziale Onlinenetzwerke nutzen, um mit der Clique und den Freunden in Kontakt zu bleiben? Bringt diese Art des medialen Handelns beispielsweise Veränderungen in Bezug auf Bedeutungszuschreibungen, Werte und Verhaltensweisen mit sich? Welche Rolle spielt gerade Facebook für den täglichen Ablauf und die Artikulation von Freundschaft? Auf der empirischen Basis einer qualitativen Untersuchung setzt sich das Buch mit diesen Kernfragen auseinander. Die Arbeit untersucht das alltägliche Medienhandeln der ´´Digital Natives´´ und legt in den Ergebnissen dar, was Jugendliche im Kontext einer mediatisierten Alltagswelt unter Freundschaft verstehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Das Netz in unsere Hand!
€ 13.90 *
ggf. zzgl. Versand

Google, Facebook, Twitter und Co. sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Internetkonzerne sind so mächtig geworden, dass ihre Chefs von demokratisch gewählten Regierungen wie Häupter souveräner Staaten behandelt werden. In seiner Streitschrift erläutert Thomas Wagner, wie es dazu kommen konnte. Die Dynamik der Digitalwirtschaft begünstigt die Herausbildung von Supermonopolen. Wie kann deren ständig wachsende Macht gebändigt werden? Eine demokratische Neuausrichtung der technologischen Entwicklung ist notwendig, damit die gerade erst begonnene Digitalisierung ihr Befreiungspotenzial entfalten kann, statt in der Sackgasse einer ökonomischen wie politischen Datenknechtschaft zu enden. Die Entwicklung einer Reformstrategie ist gefordert. Es geht um die Rückeroberung des von privaten Interessen bedrängten öffentlichen Raums. Der Aufbau eines öffentlich-rechtlichen Internets wäre ein wichtiger Schritt auf dem Weg vom digitalen Monopolkapitalismus zur Datendemokratie. Aus dem Internet der Konzerne muss ein demokratisches Bürgernetz werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Generation Kohl
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Ob man ihn nun mochte oder nicht: Mit Helmut Kohl, dem am längsten amtierenden Bundeskanzler Deutschlands, verbindet eine ganze Generation die Erinnerung an eine besondere Zeit. Damals konnten wir noch zwischen Gut und Böse unterscheiden und auch ohne Facebook und Tinder entstanden Freundschaften fürs Leben. Für die meisten Familien war der gemeinsame Samstagabend heilig und der zweiwöchige Adriaurlaub war der Höhepunkt eines jeden Jahres. Es war eine Zeit des Friedens und der Sicherheit. Andreas Hock erzählt anhand von politischen Ereignissen und persönlichen Erlebnissen aus einer Ära, deren tatsächliche Bedeutung wir erst jetzt, nach dem Tod Helmut Kohls, wirklich ermessen können. Generation Kohl ist ein Buch für alle, die sich angesichts der extremen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts und einer immer hektischer werdenden globalisierten Welt ein bisschen nach der langweiligen guten alten Zeit sehnen ...

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Das virtuelle Reich
€ 15.00 *
ggf. zzgl. Versand

Einige Firmen wie Google und Facebook, die vor fünfzehn Jahren noch nicht einmal existierten, stellen heute die mächtigsten Oligarchien des weltweiten, digitalen Kapitalismus dar. Der Internetzugang bildet das Gerüst, seine täglich mehr als drei Milliarden Nutzer die Belegschaft. Die neue digitale Technologie ist bereits fixer Bestandteil des Alltags, sie leitet und kontrolliert alle Aspekte des sozialen Lebens, vom Arbeitsplatz bis zu den Tempeln des Konsums. Eine neue und kaum spürbare Unterwerfung des virtuellen Menschen entsteht durch die naive Verbreitung von Nachrichten, Fotos, Selfies und Wünschen auf Plattformen und sozialen Netzwerken. Der virtuelle Mensch trägt durch seine eigene Praxis zur Stärkung der Herrschaft des neuen Reiches bei.Dieses Buch reflektiert gesellschaftliche Veränderungen, zeigt wie diese Oligarchie und diese neue Technologie die Fantasie der Menschen im Sinne des ökonomischen Profits und der sozialen Kontrolle begrenzt und kolonialisiert. Die längerfristigen Folgen dieses neuen Entwicklungsschrittes der kapitalistischen Produktionsweise sind noch nicht absehbar.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Robokratie
€ 13.90 *
ggf. zzgl. Versand

Im Umfeld von Konzernen wie Google, Facebook und Co. gedeiht eine Ideologie technologischer Machbarkeit. Ihre Anhänger propagieren die Verschmelzung von Mensch und Maschine, spekulieren über künstliche Superintelligenz und träumen von der Unsterblichkeit in der Cloud. En passant ließen sich sämtliche gesellschaftliche Probleme lösen. Fantastische Visionen, irre Ideen. Doch mehr als Hirngespinste: Ihre Propagandisten finanzieren Start-ups, beraten Regierungen, leiten die Labore von High-Tech-Unternehmen und verbreiten ihre Ideen an eigenen Hochschulen. Im Resultat wird die Herrschaft der gegenwärtigen Eliten weiter zementiert. Der Autor porträtiert die wichtigsten Verfechter der Robokratie und legt ihre Verflechtungen offen. Politik, also die Austragung gegensätzlicher Interessen, erscheint im Zeichen elektronischer Vernetzung und künftiger Maschinenherrschaft als überflüssig. Am Ende steht die Frage nach einem demokratischen Gebrauch von Technologie: Damit der Mensch nicht zum Auslaufmodell wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Alone Together
€ 17.99 *
ggf. zzgl. Versand

Technology has become the architect of our intimacies. Online, we fall prey to the illusion of companionship, gathering thousands of Twitter and Facebook friends, and confusing tweets and wall posts with authentic communication. But this relentless connection leads to a new solitude. We turn to new technology to fill the void, but as MIT technology and society specialist Sherry Turkle argues, as technology ramps up, our emotional lives ramp down. Even the presence of sociable robots in our lives that pretend to demonstrate empathy makes us feel more isolated, as Turkle explains in a new introduction updating the book to the present day. Alone Together is the result of Turkle´s nearly fifteen-year exploration of our lives on the digital terrain. Based on interviews with hundreds of children and adults, it describes new, unsettling relationships between friends, lovers, parents, and children, and new instabilities in how we understand privacy and community, intimacy and solitude.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Destruktive Charaktere. Hipster und andere Kris...
€ 14.00 *
ggf. zzgl. Versand

Ausstaffiert mit den typischen modischen Accessoires (Jutesäcken, ironischen T-Shirts und Käppis), omnipräsent in der virtuellen Welt von tumblr und Facebook, gefürchtet und gehasst in den Szeneclubs und -vierteln der Großstadt, wurde der Hipster, nachdem das deutsche Feuilleton ihn vor einigen Jahren entdeckt hatte, zu einem bevorzugten Objekt von Analyse und Spott. Ausgehend vom Phänomen des Hipsters, richtet der Sammelband seine kritische Aufmerksamkeit auf den Hipster und andere destruktive Charaktere der Gegenwart, neue Sozialtypen, die mal Nerd oder Geek, mal Emo, mal Hedonist, mal Tourist, Ironiker oder Lolita genannt werden. Sie alle sind das Ergebnis der Auflösung von früheren Ordnungskategorien wie Klasse, Geschlecht und Geschichte. Anhand von Themen wie Ironie, Mode, Gentrifizierung, dem Kind im Hipster, Prekarisierung und Selbstoptimierung, Familienbildern, Trash, Stadt und Land gehen die AutorInnen auf die Suche nach den Hintergründen des Kulturphänomens Hipster und seiner Entwicklung und Ausdifferenzierung der letzten Jahre.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot